(c) by Popcorn, dem Magazin aus NRW

Download Demoversion zum Hersteller Drucken Beitrag

Musical Hairspray


Na, habt ihr das Lied erkannt? Dieses war ein Teil eines Stückes aus dem neuen Musical Hairspray, welches im Dezember im Kölner Musical Dome direkt am Hauptbahnhof Premiere feierte.

Schon seit sieben Jahren steht der Broadway Kopf. Millionen haben das preisgekrönte Erfolgsmusical inzwischen im Theater oder als Film bejubelt. Jetzt ist das Hit – Musical, bei dem die Füße nicht still stehen, endlich in der Originalversion im Kölner Musical Dome zu sehen.

Folgendes solltet ihr über die Handlung wissen:

Tracy, der flippige Teenager, will Spaß in den Alltag der spießigen Sixties bringen, mit ihrer besten Freundin durch dick und dünn gehen, von einer Superstar-Karriere träumen, sich unsterblich in den Schwarm aller Mädchen, den coolen Link verlieben und mit ihrer Ballon-Frisur frisch und unbekümmert die Welt erobern.

Im Zentrum des Geschehens steht neben der charmanten Tracy deren warmherzige, gewichtige Mutter Edna, die mit Knochenarbeit um jeden Cent für die Familie ringt.

Dreh- und Angelpunkt ist die „Corny Collins TV-Show“, ein Talentschuppen für weiße Kids, die zu schwarzen Soul-Rhythmen tanzen. Seite an Seite mit ihren schwarzen Freunden erobert sie die Herzen und stürmt das Parkett der populärsten Fernseh-Tanzshow und trotz selbstbewusst allen gängigen Vorurteilen.

Hairspray ist eine überschäumende, ironische Hymne auf das Glück, dick, schwarz oder auf jeden Fall anders zu sein im Baltimore des Jahres 1962. Mit Glamour und Glitter bäumt sich da ein erster Anflug von Popkultur gegen bestehende Konventionen auf.

Meiner Meinung nach ist das Musical absolut sehenswert, nicht nur wegen der super Besetzung mit Uwe Ochsenknecht, Tetje Mierendorf und Maite Kelly.

Weitere Informationen zu diesem Musical erhaltet ihr auf der Homepage www.radiomagazin.de