(c) by Popcorn, dem Magazin aus NRW

Download Demoversion zum Hersteller Drucken Beitrag

Rust 2005


Pünktlich um 9 Uhr, öffnete der Europapark für seine Besucher die Pforten. Die Massen strömten in den Park und verteilten sich aber sehr schnell an den unterschiedlichen Attraktionen.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Für die etwas mutigeren unter den Besuchern bietet der Europapark z.B. zahlreiche unterschiedliche Achterbahntypen, mehrere Wildwasserbahnen und weitere rasante Fahrten.

Besonders zu erwähnen ist einmal die 73 Meter hohe und 130 km/h schnelle Achterbahn mit dem Namen Silverstar und die Bahn Poseidon, eine Kombination aus Wildwasserbahn und Achterbahn.

Aber nicht nur für die rasanten Typen bietet der Europapark sehr viele Attraktionen, sondern auch für die etwas ruhigeren unter euch.

Die Besucher können z.B. mit Gondeln durch ein Geisterschloss fahren, die Dinosaurier besuchen, mit Booten an den Piraten vorbeifahren, eine gemütliche Flohsfahrt machen, die Diamantenwelt erkunden und und und.

Also Langeweile kommt bestimmt in diesem Park nicht auf. Außerdem bietet der Europapark noch für die kleinsten unter euch ein sehr großes Kinderland, wo ihr euch vergnügen könnt.

Da man kaum an einem Tag, die ganzen Attraktionen und Shows besuchen kann, sollte man schon 2 Tage einplanen.

Übernachtungsmöglichkeiten bietet der Europapark in seinen Hotels. Außerdem kann man in der Ortschaft Rust auch in verschiedenen Gästehäusern übernachten.

Wenn man mehre Tage in Rust verbringt, dann stellt sich natürlich auch die Frage, was man Abends nach Parkschließung unternimmt.

Auch in diesem Punkt bietet der Europapark einiges.

Man kann z.B. eines der Restaurants besuchen, ins Kino gehen oder mal sich auf einem der zahlreichen Events sehen lassen.

Mein Gesamteindruck vom Europapark ist sehr positiv.

Ich kann einen Besuch des Parks nur empfehlen.